Robin Hood

Schlosstheater Fulda, Premiere: 25. Mai 2022

Fanny und Alexander

Schauspielhaus Linz, Premiere: 08. April 2022

Foto: Robert Josipovic

Lady in the Dark

Volksoper Wien, Premiere: 02. Dezember 2021

Wie im Himmel

Musiktheater Linz, Premiere: 10. September 2021

All We Have Is Now

Schlosspark Open-Air Linz, Premiere: 17. Juni 2021

Foto: Philip Brunnader

Piaf

Musiktheater Linz, Premiere: 05. September 2020

Foto: Robert Josipovic

Matthias Davids

ist seit Dezember 2012 Künstlerischer Leiter der Sparte Musical am Landestheater Linz – eine nach wie vor einzigartige Konstruktion an einem deutschsprachigen Theater. Mit anfangs 7, jetzt 10 fix angestellten Musicalsolist*innen, Kolleg*innen anderer Sparten und Gastdarsteller*innen werden jährlich vier bis sechs Inszenierungen erarbeitet, dazu kommen Konzerte und Galaauftritte. Neben seiner Tätigkeit in Linz inszeniert Davids an großen Theatern überall im deutschsprachigen Raum. Österreichischer Musiktheaterpreis 2015 für Sweeney Todd (Volksoper Wien) als beste Gesamtproduktion. Für die UA In 80 Tagen um die Welt (2016) 6 Preise (darunter Bestes Musical) beim Deutschen Musicaltheaterpreis und Österreichischer Musiktheaterpreis für die Beste Musicalproduktion. Für König Karotte (Volksoper Wien 2019) Österreichischer Musiktheaterpreis für die Beste Operettenproduktion.

MUSICALENSEMBLE LINZ: David Arnsperger (seit 2019), Daniela Dett (seit 2012), Christian Fröhlich (seit 2017), Judith Jandl (seit 2020), Hanna Kastner (seit 2017), Karsten Kenzel (seit 2019), Sanne Mieloo (seit 2019), Gernot Romic (seit 2016), Lukas Sandmann (seit 2019), Celina dos Santos (seit 2019), Lynsey Thurgar (seit 2016), Nina Weiß (seit 2020); Musikalischer Leiter: Tom Bitterlich (seit 2017), Dramaturg und Produktionsleiter: Arne Beeker (seit 2012); Studienleiter: Juheon Han (seit 2019), Dance Captain: Hannah Moana Paul (seit 2019), Regieassistentin und Abendspielleiterin: Cecilia Ward (seit 2020), FSJ: Linda Krischke (2020-21).

Ehemalige Mitglieder: Lisa Antoni (2012-14), Reinwald Kranner (2012-14), Oliver Liebl (2012-14), Barbara Obermeier (2014-15), Kristin Hölck (2012-16), Konstantin Zander (2014-16), Alen Hodzovic (2014-17), Ruth Fuchs (2016-18), Rob Pelzer (2012-18), Peter Lewys Preston (2016-18), Riccardo Greco (2014-19), Carsten Lepper (2018-19), Anaïs Lueken (2015-19), Christof Messner (2018-19), Myrthes Monteiro (2018-19), Ariana Schirasi-Fard (2012-19); Kai Tietje (Musik. Leiter 2012-15); Stefan Diederich (Musik. Leiter 2016-17), Bela Fischer jr. (Musik. Assistent 2015-16), Borys Sitarski (Studienleiter 2016-18), Christopher Mundy (Studienleiter 2018-19), Anna Holzer (Regieassistentin 2012-15), Petra Jagusic (Regieassistentin 2015-2020), Philip Ranson (Dance Captain 2014-16), Wei-Ken Liao (Dance Captain 2016-19).

2012/13: Die Hexen von Eastwick (ÖE), Seven in Heaven (Showtime), Honk!
2013/14: The Wiz (DSE), Babytalk, Next To Normal (ÖE), Show Boat
2014/15: Les MisérablesChkrtschkrzz (UA), The World Goes ´Round (ÖE), CompanyLeben ohne ChrisThe Who’s Tommy
2015/16: Singin‘ in the RainHedwig and the Angry InchGrand Hotel (ÖE), Into the Woods
2016/17: In 80 Tagen um die Welt (UA), The Full MontyPréludes (EE/DSE), Ghost (DSE), On the Town (konzertant)
2017/18: HairsprayForever Young (UA), Betty Blue Eyes (DSE), Attentäter – Assassins
2018/19: LazarusEin Amerikaner in Paris (DSE), RagtimeDer Hase mit den Bernsteinaugen (UA), Chess (konzertant)
2019/20: Sister Act, Mary und Max (EE/DSE), Die spinnen, die Römer!
2020/21: Piaf, The Wave – Die Welle (UA), Lieder für eine neue Welt, All We Have Is Now! (Open-Air-Show)
2021/22: Wie im Himmel (DSE), Priscilla, Königin der Wüste (ÖE), Titanic, Fanny und Alexander (UA)

Preise:
In 80 Tagen um die Welt: Deutscher Musical Theater Preis: Bestes Musical, Beste Regie (Matthias Davids), Beste Choreografie (Simon Eichenberger), Beste Bühne (Hans Kudlich), Beste Kostüme (Susanne Hubrich), Bester Nebendarsteller (Rob Pelzer); Österreichischer Musiktheaterpreis: Beste Musicalproduktion
Der Hase mit den Bernsteinaugen: Deutscher Musical Theater Preis: Bestes Musical, Beste Komposition (Thomas Zaufke), Beste Liedtexte (Henry Mason), Bestes Musikalisches Arrangement (Markus Syperek)